Verband Österreichischer Archivarinnen und Archivare

Der VÖA vereint Archivarinnen und Archivare aus allen Archivzweigen. Er ist die Berufsorganisation für das österreichische Archivwesen.

In unserer Arbeit folgen wir den Grundsätzen, die in unserem Leitbild und in der "Weltweiten allgemeinen Erklärung über Archive" definiert sind.

Zu den wichtigsten Aufgaben des Verbandes zählen die Rolle als Koordinator in der dezentralisierten Archivorganisation Österreichs, die Veranstaltung von Tagungen, Vorträgen und Exkursionen, die Herausgabe von Publikationen, die Mitsprache in Berufsfragen sowie die Förderung des Austausches von Informationen und persönlicher Kontakte zwischen den Mitgliedern.

In Fach- und Arbeitsgruppen werden Empfehlungen zu wichtigen archivischen Fragen erarbeitet und veröffentlicht. 

 

Die Tätigkeiten des VÖA umfassen: 

  • Förderung des Archivwesens und seiner wissenschaftlichen Belange
  • Interessensvertretung für Mitglieder
  • Aus- und Weiterbildung (u.a. Grundkurs)
  • Herausgabe der Fachzeitschrift „Scrinium“
  • Organisation des Österreichischen Archivtages
  • Information über neue Entwicklungen
  • Zusammenarbeit mit fachverwandten Berufsvereinigungen europäischer Länder
  • Vertretung in internationalen Gremien
  • Mitgestaltung der universitären Archivausbildung und akademischen Lehre im Bereich der Archivwissenschaft durch Archivarinnen und Archivare

Der VÖA ist Mitglied des ICA (International Council on Archives)Section of Professional Associations (SPA)

 

Wir laden Sie ein, Mitglied des VÖA zu werden! 

Ordentliche Mitglieder können alle aktiven oder im Ruhestand befindlichen Personen werden, die eine archivarische oder archivrestauratorische Tätigkeit ausüben oder ausgeübt haben. Außerordentliche Mitglieder können physische und juristische Personen werden, welche die Vereinstätigkeit vor allem durch die Zahlung des Mitgliedsbeitrags fördern.

Weitere Informationen siehe Beitritt

 
 
 
Verband Österreichischer Archivarinnen und Archivare