Verband Österreichischer Archivarinnen und Archivare
Verband Österreichischer Archivarinnen und Archivare
Verband
österreichischer
Archivarinnen
und Archivare

Scrinium

 

Der Verband gibt jährlich die Fachzeitschrift Scrinium heraus.

Der Bezug der Zeitschrift ist für Verbandsmitglieder gratis. Sie können die Zeitschrift aber auch ohne Mitgliedschaft als Abonnent beziehen.
 
Ältere Jahrgänge (Restexemplare) können zu einem Preis in der Höhe des jeweils gültigen Mitgliedsbeitrages erworben werden. Für nähere Informationen wenden Sie sich bitte an das VÖA-Sekretariat:  sekretariat(at)voea.at
 
Für die Jahrgänge ab 2017 richten Sie bitte eine Anfrage an:
 
Verlag Anton Pustet, Bergstraße 12, 5020 Salzburg, Österreich

 

Wenn Sie Fachbeiträge, Rezensionen oder Tagungsberichte für das Scrinium einreichen möchten, wenden Sie sich bitte an die Redaktion: 

Mag.a Christine M. Gigler MA (Leitung):    christine.gigler(at)archiv.kirchen.net
Mag.a Susanne Fröhlich (Lektorat):          susanne.froehlich(at)oesta.gv.at
Mag.a Dr.in Pia Wallnig (Rezensionen):     pia.wallnig(at)oesta.gv.at 
  

Für unaufgefordert eingesandte Texte wird keine Haftung übernommen. Die endgültige Auswahl und Entscheidung über deren Veröffentlichung obliegt dem Redaktionsteam.

Redaktionsschluss: 31. März des jeweiligen Erscheinungsjahres

Weitere Informationen:

_________________________________________________________________________________
 
 
Aktueller Band: 
 

Scrinium 74 (2020) 

Mit der Sicherung unseres kulturellen Erbes und den dafür anzuwendenden Strategien für die Überlieferungsbildung befasste sich der 40. Österreichische Archivtag, der im Herbst 2019 in Salzburg stattfand. Die dort vorgetragenen Beiträge liegen nun in schriftlicher Form vor.

Weitere Texte in diesem Band nehmen die Bewertung von E-Mails und jene von Patientinnen- und Patientenunterlagen in den Blick und beleuchten den Umgang mit großen Archivbeständen sowie die Herausforderungen, die bei deren Erschließung zu bewältigen sind. In einem letzten Themenblock geht es um Erfahrungen beim Managen eines regionalen Museumsarchivs und die Aufarbeitung von Nachlässen in Archiven.

Die VÖA-Arbeitsgruppe Überlieferungsbildung und Bewertung hat eine Empfehlung zur Bewertung von Strafakten der Landesarchive erstellt, die hier – passend zum diesjährigen Schwerpunktthema – vorgestellt wird. 

_______________________________________________________________________________________________

 
Vorschau: 
 

Scrinium 75 (2021)

Neben einer interessanten Mischung aus archivischen Projektberichten und dem Einblick in unbekanntere Archivbestände, soll die Publikation 2021 einen Schwerpunkt zu Erfahrungen der Archive in der Corona-Zeit umfassen.  

___________________________________________________________________________________

 

Ältere Scrinium Jahrgänge:

 
 
Für Auskünfte zu den derzeit nicht online verfügbaren Scrinium-Jahrgängen wenden Sie sich bitte direkt per Mail an den Verband: c/o susanne.froehlich(at)oesta.gv.at
 
 
Verband Österreichischer Archivarinnen und Archivare