Verband Österreichischer Archivarinnen und Archivare

AG Überlieferungsbildung und Bewertung

 

Die Bildung einer Arbeitsgruppe Überlieferungsbildung und archivische Bewertung wurde im April 2018 im Rahmen der Klausur des VÖA-Vorstandes in Salzburg beschlossen und hat im Juni 2018 ihre Arbeit aufgenommen.

Die Arbeitsgruppe:

  • diskutiert Bewertungsfragen in öffentlichen Archiven und will in diesem Bereich Erfahrungsaustausch ermöglichen
  • fördert den gegenseitigen Austausch von Bewertungsentscheidungen
  • erarbeitet Archivierungsempfehlungen und praxisbezogene Handreichungen
  • widmet sich der Problematik bei der Überlieferung digitaler Unterlagen, mit Schwerpunkt auf die inhaltlichen Aspekte

 

Mitglieder der Arbeitsgruppe:

Mag.a Dr.in Brigitte Rigele, MAS (Leitung)

Wiener Stadt- und Landesarchiv

Martin Ager BA MA

Tiroler Landesarchiv

MMag.Katja Almberger MA

Kärntner Landesarchiv

Mag.a Susanne Fröhlich

Österreichisches Staatsarchiv

Mag.a Christine M. Gigler MA

Archiv der Erzdiözese Salzburg

Dr.in Elisabeth Schöggl-Ernst

Steiermärkisches Landesarchiv

 

Bei Bedarf werden weitere Experten zu speziellen Sachthemen eingebunden werden. Erste Arbeitsergebnisse sind für 2019 zu erwarten und werden laufend auf der Homepage bzw. im Scrinium veröffentlicht werden.  

Verband Österreichischer Archivarinnen und Archivare