Verband Österreichischer Archivarinnen und Archivare

AG Records Management



Bei der Übernahme von Schriftgut ins Archiv nimmt der so genannte „vorarchivische Bereich“ eine immer stärkere Rolle im Arbeitsalltag von Archivarinnen und Archivaren ein. Die Verwaltung des anfallenden Schriftguts in den zu betreuenden Verwaltungseinheiten betrifft dabei nicht mehr nur den analogen, sondern in zunehmendem Maße auch den digitalen Bereich. Die Arbeitsgruppe „Records Management“ wurde zu diesem Zweck vom Vorstand des VÖA beauftragt, einen Leitfaden für österreichische Archive auszuarbeiten, der im Bereich der Schriftgutverwaltung eine erste Orientierung bei der Bewältigung dieser Herausforderungen bieten soll. Neben organisatorischen und technischen Hilfestellungen umfasst der Leitfaden auch zu leistende Vorarbeiten für eine konstruktive Zusammenarbeit bei den abgebenden (Dienst-)Stellen und/oder Verwaltungseinheiten.

 

Kontakt zur AG: ag-recordsmanagement@voea.at

 

Dokumente:

Leitfaden Records Management veröffentlicht in Scrinium 72 (2018)

 

Mitglieder der Arbeitsgruppe: 

Dr. Markus Schmidgall (Vorsitz)

Vorarlberger Landesarchiv

Mag.a Christine M. Gigler MA

Archiv der Erzdiözese Salzburg

Mag.a Barbara Kerb

Multimediales Archiv des ORF, Wien

Dr.in Juliane Mikoletzky

Archiv der Technischen Universität Wien

Mag.Karin Sperl

Burgenländisches Landesarchiv

 

 

 

Verband Österreichischer Archivarinnen und Archivare