Verband Österreichischer Archivarinnen und Archivare

Österreichischer Arbeitskreis für Kommunalarchivarinnen und Kommunalarchivare

 

Der Arbeitskreis wurde 1996 im Rahmen des Österreichischen Städtebundes gegründet und  ist eine Interessengemeinschaft der KommunalarchivarInnen und Kommunalarchive Österreichs. Sein Ziel ist es, in einer breiten Öffentlichkeit das Bewusstsein für die Bedeutung der Kommunalarchive als Wissensspeicher für Städte und Gemeinden zu verankern.


Der Arbeitskreis fördert die Aus- und Weiterbildung der Mitglieder sowie den Informationsaustausch mit FachkollegInnen, KundInnen und VerwaltungsexpertInnen im In- und Ausland. Dabei stehen Möglichkeiten, Chancen und Risken für die Weiterentwicklung der Kommunalarchive in ihrer Aufgabe als Dienstleitungseinrichtungen für Verwaltung und Geschichtsforschung im Mittelpunkt.


In jährlichen Tagungen werden Aspekte der Archivwissenschaft, aber auch die Anforderungen, die sich aus Informationstechnologie, Verwaltungsmodernisierung, Kundenorientierung und Kostenreduktion im öffentlichen Dienst ergeben, diskutiert.


Vorsitzende:
Dir.in Mag.a Dr.in Brigitte Rigele, MAS

Direktorin des Wiener Stadt- und Landesarchivs
Adresse: Magistratsabteilung 8 - Wiener Stadt- und Landesarchiv
Guglgasse 14, Gasometer D, A-1110 Wien
Tel.: +43(0)1-4000-84811, E-Mail: brigitte.rigele(at)wien.gv.at

Weitere Ansprechpersonen sowie Tagungsprogramme und Tagungsunterlagen finden Sie auf der Seite des Österreichischen Städtebundes:
http://www.staedtebund.gv.at/ausschuesse/kommunalarchive/organisation/vorsitzende.html

Verband Österreichischer Archivarinnen und Archivare